Arbeitskreis Mädchen, Technik, Zukunft Hamburg

Veranstaltungen

Mail: AK-MTZ@web.de

Geplante Veranstaltung

Die berufliche Geschlechtersegregation in Deutschland – Ursachen, Reproduktion, Folgen

Seit Jahren bemühen sich verschiedene Akteure, die Anzahl der Auszubildenden und Studierenden im MINT-Bereich zu erhöhen – mit mäßigem Erfolg. Laufen wir mit unseren Aktionen und Ansätzen im Hamsterrad?

Frau Dr. Anne Busch-Heizmann, (Juniorprofessorin für Soziologie, der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg) hat sich bereit erklärt, einen Überblick über die verschiedenen Erklärungsmodelle für die Aufteilung der Berufe nach Geschlecht, das Zusammenspiel der Ursachen und die Folgen für den Arbeitsmarkt zu geben.

In der folgenden Diskussion suchen wir Antworten z.B. auf die Fragen "Welche Bedeutung haben die Ansätze für die Berufsorientierung in Schule und Jugendhilfe?", "Gibt es noch Akteure, die wir in unsere Aktivitäten einbinden müssen?"

In einem dritten Teil soll als praktisches Beispiel die "Girls'Day Akademie" vorgestellt werden. Sie wird in diesem Schuljahr in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und Nordmetall an Hamburger Schulen durchgeführt.